Søren P. Olesen, CEO der STARK GROUP, und Kåre Malo, CEO der STARK Deutschland © STARK Deutschland
Søren P. Olesen, CEO der STARK GROUP, und Kåre Malo, CEO der STARK Deutschland © STARK Deutschland
Sonderartikel

STARK Deutschland

Für ein starkes Miteinander

Seit dem 1. Oktober 2019 gehören wir – STARK Deutschland (ehemals Saint-Gobain Building Distribution Deutschland) – zur STARK GROUP A/S und zählen damit zu den führenden Baustoffhändlern innerhalb Europas. Fachpartner können von einem Netzwerk in sechs Ländern mit über 400 Niederlassungen profitieren.

Der Zusammenschluss hat für beide Unternehmen Vorteile, da sie ähnliche Strategien und Ziele sowie Marktpositionen und Geschäftsmodelle haben. Es kann also auf Augenhöhe voneinander profitiert werden, man kann sich ergänzen und gemeinsam mit den Kunden noch erfolgreicher am Markt agieren als bisher.

Sowohl die STARK GROUP als auch STARK Deutschland sind dafür bekannt, dass sie das Kundeninteresse in das Zentrum ihres Handelns stellen. Der Erfolg beider Unternehmen basiert laut Kåre Malo, CEO der STARK Deutschland, auf sehr eng verwandten Unternehmenskulturen, die Innovation und das Streben nach geschäftlichem Erfolg beinhalten.

Die STARK GROUP fokussiert sich auf den B2B-Markt für Baustoffe, und auch die STARK Deutschland setzt als neue deutsche Geschäftseinheit hier ihren Schwerpunkt. Der Zusammenschluss biete enorme Synergiepotenziale durch den Austausch von Wissen und bewährten Verfahren oder durch die Nutzung von Skaleneffekten.

„Betrachtet man die Geschäftstätigkeit beider Unternehmen, kann man durchaus von einem Zusammenschluss unter Gleichen sprechen.“
Søren P. Olesen, CEO STARK GROUP

Gut aufgestellt

Zur STARK Deutschland gehören insgesamt 11 starke Baustoffmarken an rund 220 Standorten. Ob Generalist oder Spezialist, von Hoch- bis Tiefbau – im Netzwerk werden alle Baustoffe geliefert, die die Fachpartner aus den verschiedensten Gewerken benötigen. Die Baustoffmarken von STARK Deutschland, wie beispielsweise Raab Karcher, KERAMUNDO und Muffenrohr Tiefbauhandel, bieten ausnahmslos hochwertige Produkte in den Bereichen Rohbau, Ausbau, Dach, Bauholz, Fliesen, Bauelemente, Tiefbau, Baugeräte, Werkzeuge, Arbeitsschutz sowie Naturstein, Garten- und Landschaftsbau.

Die STARK GROUP ist mit über 400 Niederlassungen und insgesamt rund 10.000 Mitarbeitern in sechs Ländern aktiv. © STARK GROUP A/S

Die STARK GROUP ist führender Baustoffhändler in Nordeuropa mit Sitz in Dänemark und befindet sich im Besitz der US-amerikanischen Investmentgesellschaft Lone Star. Die STARK GROUP ist nun mit über 400 Niederlassungen und insgesamt rund 10.000 Mitarbeitern in sechs Ländern aktiv: in Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Grönland und Deutschland. Zu der STARK GROUP gehören die fünf Geschäftseinheiten STARK Dänemark, STARK Finnland, Beijer Byggmaterial in Schweden, Neumann in Norwegen und STARK Deutschland. Die STARK GROUP nutzt die Vorteile eines großen Unternehmens, ohne dabei die Vorteile eines lokalen Händlers zu verlieren. Auf diesem Wege bietet die STARK GROUP mit ihren kompetenten Mitarbeitern erstklassige Produkte und Services.

Gemeinsam mit der STARK GROUP ist STARK Deutschland für die Zukunft rundum gut aufgestellt. Übergreifend werden die Bedürfnisse der Kunden in den Fokus gerückt und den Bereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Aus- und Weiterbildung sowie Service ausreichend Raum gegeben. So können die STARK GROUP und STARK Deutschland ihren Kunden weiterhin ein starker und kompetenter Partner sein.

Fakten über die STARK GROUP

STARK Dänemark

72 Niederlassungen
2.196 Mitarbeiter

STARK Finnland

27 Niederlassungen
903 Mitarbeiter

STARK Deutschland

217 Niederlassungen
5.000 Mitarbeiter

Beijer Byggematerial in Schweden

82 Niederlassungen
1.406 Mitarbeiter

Neumann in Norwegen

14 Niederlassungen
273 Mitarbeit